Liste der Karlsruher Weinkaufmöglichkeiten. Sicherlich noch unvollständig. Supermärkte und Discounter sind nicht aufgeführt, sofern sie nicht speziell erwähnenswert wären.

 

Kaufland Getränkemarkt. Carl-Metz-Straße 3. Viele deutsche Weine, wobei die meisten aber die üblichen Verdächtigen sind. Als es noch zu famila gehörte, war die Auswahl qualitativ besser.

 

Weinlade am Gutenbergplatz. Nelkenstraße 33 (Gutenbergplatz). Geführt von Koch und Sommelier Guntram Fahrner (Bester Jungkoch Deutschlands '89, Bester Sommelier Deutschlands 2001, Deutscher Meister im Weindegustieren 2004). Gehobene Qualität, viel Frankreich, interessante Seminare.

 

Ehrlichs Weinkontor. Hebelstraße 19 (Nähe Rathaus). Netter kleiner Laden mit hauptsächlich europäischen Weinen und dort mit Schwerpunkt auf iberischer Auswahl. Unter den deutschen Weinen ist z.B. als einziger in KA Markus Schneider vertreten. Nebenbei auch mit hervorragender Käsetheke.

 

Weindepot. Karlstraße 117. Früher "Der Gallier". Nach Prinzip von Jaques Weindepot kann man die Weine probieren.

 

Weinblume. Reinhold-Frank-Straße 12. Leidenschaftlicher Verkäufer, sehr gute Auswahl, auch im höherpreisigen Bereich.

 

Weinhaus Karlsruhe. Schauenburgstraße 5 (Nähe A.T.U. Pulverhausstraße). Sauberes Sortiment. Kleine Verkostungstheke.

 

Jaques Weindepot. Amalienstraße 81-87. Schwerpunkt auf Weine bis 10 €. Kostenlose Themenabende mit Verkostung. Außer den Premiumweinen können alle Weine direkt verkostet werden. Franchiseunternehmen mit mehreren hundert Standpunkten in Deutschland. Arbeitet mit Hawesko zusammen.

 

Weinhaus am Markt. Amthausstraße 3 (Marktplatz Durlach). Netter älterer Herr mit hauptsächlich europäischem Sortiment. Kennt seine deutschen Weingüter alle persönlich. Neuerdings auch Wein- und Kaffeeausschank im Laden.

 

Zum Ochsen. Pfinzstraße 64 (Durlach). Eigentlich ein Restaurant mit französischem Besitzer, der das Savoir Vivre beherrscht: Gérard Jollit. Daher auch fast ausschließlich französische Produkte. Einige interessante Bordeaux.

 

Karstadt. Kaiserstraße 147-149. Zahlreiche fein ausgewählte Weine nicht nur für den kleinen Geldbeutel.

 

Wein Piecho. Rittnertstraße 1 (Durlach). Kleiner Weinladen mit hauptsächlich europäischem Angebot und Verkostungsmöglichkeit. Montags geschlossen, Mittagspause, samstags nur bis 14:00 Uhr.

 

Cuvée. Pfinztalstraß 4 (Durlach). Weinladen mit weltweiter Auswahl.

 

Vom Fass. Douglasstraße 22 (neben Postgalerie). Fachgeschäft für Essig, Öl, Wein und Spirituosen. Weine fast komplett aus Europa. Deutsches Unternehmen mit >250 Franchisenehmern auf vier Kontinenten.

 

Vin fou. Lenzstraße 2. Restaurant mit kleinem Weinladen im hinteren Bereich. Interessante Weine vor allem aus Italien und Frankreich. Verkostungsmöglichkeit.

 

Weinhaus Dörflinger. Karl-Wilhelm-Straße 26. Schwerpunkt auf deutschen Weinen, darunter viele Genossenschaften, aber auch z.B. Andreas Männle, Alexander Laible oder Max Markgraf von Baden.

 

Durlacher Weinhecke. Pfinzstraße 65 (Durlach, gegenüber Ochsen). Kleiner Weinladen mit fast nur badischen Weinen, aber auch Champagner von Dom Perignon.

 

Weinparadies. Kaiserallee 63. Weinladen mit guter Auswahl aus der ganzen Welt. Gute Bordeaux, ganze Reihe badische Weingüter.

 

El Corazón. Waldstraße 81 (Im Teeladen "Onyx"). Fast nur spanische Weine, kleine aber feine Auswahl.